Schlagwort-Archive: Shopping

[Shopping] Daler-Rowney 24 Artists´ Watercolour Pencils

Das Daler-Rowney 24 Artists´ Watercolour Pencils Set habe ich mir von meinem Weihnachtsgeschenk (Gutschein) gegönnt. Das Set enthält 24 Stifte, die sich in einer Metallbox befinden und zusätzlich in einer Folie eingepackt sind.

Gekauft habe ich das Set bei Bastellalden Dors (www.bastelladen-dors.de) für 27,90 Euro.

Auf der Rückseite findet man eine Beschreibung in englisch, französisch, deutsch und spanisch:

„Daler-Rowney Künstler Aquarellstifte runden Daler-Rowneys weite Auswahl an Aquarellfarben ab. Die verwendeten Pigmente wurden wegen ihres glatten Erscheinungsbildes ausgesucht und erzeugen reiche, lebendige Farben.

Die lichtechten Pigmente können einfach vermischt werden und eignen sich für sowohl Nass-in-Nass als auch Nass-auf-Trocken Techniken.

Das Set enthält 24 Aquarellstifte. Sets mit 12 und 36 Stiften sind ebenfalls erhältlich.“

Weiter unten werden die Farben abgebildet:

Weitere Infos zum Hersteller: www.daler-rowney.com

Von Daler-Rowney hatte ich bisher nur einen Aquarellblock. Dass der Hersteller auch die passenden Farben zu seinen Blöcken anbietet, wusste ich bis zu diesem Zeitpunkt nicht. Ich entschied mich für das 24er-Set, weil es, im Gegensatz zum 12er-Set, auch 2 Hautfarben enthielt.

Zu Hause habe ich sie auf einem Recycling Aquarellpapier (etwas dunkler) angetestet:

Die Stifte haben eine runde Form und liegen gut in der Hand. Die Mine ist etwas härter als z.B. bei den Albrecht Dürer Aquarellbuntstiften von Faber-Castell. Man muss mehr Druck ausüben, um einen intensiveren Farbton zu bekommen, was ich bei dickeren Papieren eher weniger Vorteilhaft finde, da die Papierstruktur beschädigt (eingedrückt) wird.

Weil die Mine so hart ist, ist es auch schwieriger damit schöne Verläufe oder „streifenfrei“ flächig zu zeichnen.

Im Gegensatz zu den Albrecht Dürer Aquarellbuntstiften von Faber-Castell reicht es bei diesen Stiften nicht nur die Schattierungen zu zeichnen. Man muss die ganze Fläche colorieren, wenn man intensivere Farben möchte. Sonst hat man am Ende eher Pastelltöne. Natürlich hängt die Farbintensität auch vom Papier (Dicke, Farbe, Struktur) ab .

Was mir gefällt ist, dass sich die Farbe gut mit Wasser (auf trockenem Untergrund) vermalen lässt und man damit saubere Farbverläufe hinbekommt. Leider lässt sich die Farbe nicht immer vollständig vermalen und man sieht vielleicht noch den ein oder anderen „Streifen“. Auch wenn man, so wie ich, weiße Bereiche wie z.B. Lichtreflexe in den Haaren, aussparen möchte, kann es schnell fleckig werden.

Dadurch, dass man die Flächen komplett ausmalen muss und man mehr Druck (für mehr Farbintensität) ausübt, müssen die Stifte häufiger angespitzt werden und sind dann auch schneller aufgebraucht.

Über meine Erfahrungen mit diesen Stiften (mit Bildern) werde ich berichten.

(Ich denke nicht, dass ich mir die Stifte noch einmal kaufen würde. Dafür wurden meine Erwartungen (weiche Mine, leuchtende Farben) nicht erfüllt. Für den Preis bekommt man, meiner Meinung nach, bessere Aquarellbuntstifte.)

[Shopping] the p. cookery


Am 26. März 2015 hat in Mönchengladbach das Einkaufszentrum MINTO eröffnet.

  • www.minto.de
  • http://de.encyclopaedia.wikia.com/wiki/Minto_%28Einkaufszentrum_in_M%C3%B6nchengladbach%29

Neben Bijou Brigitte befindet sich ein Laden, dessen Name nichts mit Essen & Trinken zu tun hat. 😀

the P. cookery
Am Minto 3
41061 Mönchengladbach

Öffnungszeiten:
Mo–Do & Sa: 10 bis 20 Uhr
Fr: 10 bis 21 Uhr

www.p-cookery.com
www.minto.de/shop/3815/the-p-cookery/

Bei the P. cookery kann sich jeder seinen Schmuck nach eigenen Vorstellungen und Vorlieben zusammenstellen.

Die Filiale sieht auf den ersten Blick nicht sehr groß aus, aber die Auswahl ist riesig (knapp 4.000 Artikel). Man sollte sich mind. eine Stunde Zeit nehmen. Es dauert eine Weile bis man sich alles angesehen und das Passende gefunden hat.

Zuerst nimmt man sich eine Schale, einen Zettel und einen Stift. Hat man etwas gefunden notiert man sich die Nummer des Artikels auf dem Zettel, sowie die Anzahl, die man mitgenommen hat. Ist man fertig, geht man zur Kasse.

Hat man bezahlt, besteht die Möglichkeit seinen Schmuck vor Ort zusammen zu basteln. Die benötigten Materialien  (Zangen und Sekundenkleber) stehen kostenlos  zur Verfügung.

Das Ganze ist nicht unbedingt günstiger, als sich fertigen Schmuck zu kaufen, denn für Halsketten oder Armbänder braucht man noch die entsprechenden Ketten, Verschlüsse und Befestigungen für die Anhänger.

Mir gefällt das Konzept aber trotzdem gut und kann es jedem weiter empfehlen, der Schmuck mag. (Eignet sich auch gut als Geschenk. 🙂 )

the P. cookery gehört zu Bijou Brigitte. Bisher gibt es in NRW nur diese eine Filiale, im MINTO, in Mönchengladbach.

 

Hier ist meine Ausbeute:

Die Wahl fiel mir nicht leicht. Ich hatte auch keinen Plan was für ein Schmuckstück es werden sollte, deswegen nahm ich einfach ein paar Sachen mit, die mir besonders gut gefallen haben.

Für alles zusammen habe ich 14,95 Euro bezahlt.
Leider weiß ich nicht mehr genau was wie viel gekostet hat. Ich weiß nur, dass der große Schlüsselanhänger am teuersten (3,95 Euro) war.

[Shopping] crelando Aquarellfarben und Fächerpinsel-Set von Lidl

Etwa 2x im Jahr (Anfang des Jahres oder zum Schulbeginn) gibt bei den Discountern (Aldi und Lidl) verschiedene Mal- und Zeichen-Utensilien, sowie Zubehör. Oft sind es Leinwände, Öl-/Acrylfarben oder Pinselsets. März 2015 hatte Lidl wieder solche Angebote.

Das habe ich mir geholt:


Fächerpinsel-Set für 1,99 Euro
Das Set enthält 9 Pinsel in verschiedenen Größen, die sich für Öl-, Acryl- und Aquarellmalerei eignen. Die Borsten sind aus Synthetikhaar, das sehr fein und weich ist. Der Griff ist aus Birkenholz und sehr lang.

Die Fächerpinsel sollen sich gut Malen von Bäumen und Sträuchern eignen (Wie z.B. in diesem Buch verwendet). Bisher habe ich die Pinsel bisher noch nicht ausprobieren können.

Ich hatte schon einmal in Läden für Künstlerbedarf nach solchen Pinseln geschaut. Dort waren sie aber entweder ausverkauft oder als Set zu teurer für „Nur Mal ausprobieren„.

Aquarellfarben für 4,99 Euro
Das Set enthält 12 Farben in kleinen Tuben (je 12ml), die sich für alle Techniken der Aquarellmalerei eignen sollen.

Solche Aquarell-Sets gibt es nicht so oft und auch nicht zu diesem Preis, deswegen sollte man schnell sein. Sie  sind sehr begehrt und können schon am ersten Tag (bis zum Abend) ausverkauft sein.

2008 hatte ich schon einmal ein solches Set bei Lidl gekauft, als Ergänzung zu meinem Aquarellkasten (Winsor & Newton Cotman Water Colours Sketchers´Pocket Box). Mit den Tuben und dem Aquarellkasten entstanden so meine ersten Aquarellzeichnungen im Manga-Stil (siehe Galerie).

Ich habe mir das Set für großflächige Motive (wie z.B. Hintergründe) gekauft, hatte bisher aber noch nicht die Gelegenheit die Farben zu testen.

 

Hersteller:
OWIM GmbH & Co. KG
Stiftsbergstraße 1
D-74167 Neckarsulm
www.owim.com

[Shopping] Landschaften in Aquarell (Tandem Verlag)

Landschaften in Aquarell
Autor: Keith Fenwick
Tandem Verlag (www.tandem-verlag.de)
ISBN: 978-3-8427-1022-1
176 Seiten
4,99 Euro

 

Letzten Monat gab es bei Aldi Süd wieder Bücher zu verschiedenen Maltechniken oder zum Nähen und Basteln. Da mir das letzte Buch „Aquarellmalerei für Einsteiger“ gut gefallen hat, habe ich mir auch „Landschaften in Aquarell“ gekauft.

Dieses Buch richtet sich eher an Leute, die bereits Erfahrung mit der Aquarellmalerei haben. Auch der Stil des Künstler unterscheidet sich sehr zu dem anderen Buch, in dem die Motiv eher abstrakter aussahen. Die Bilder hier sind realistischer.

 

Es gibt 4 Themen:

  • Himmel, Berge und Seen
  • Bäume, Felsen und fließendes Wasser
  • Atmosphäre, Stimmung und Licht
  • Gebäude, Brücken und Mauern

Jedes Thema hat mehrere Kapitel, mit Beispiel-Bildern und ausführlichen Infos und Tips.

Was mir gut gefällt ist, dass der Künstler zeigt, welche Farben er benutzt hat. Dies hat mir bei meinen ersten Versuchen einen Himmel zu malen sehr geholfen.

Insgesamt gefällt mir der Stil des Künstlers sehr.

Außerdem in meinem Einkaufswagen gelandet:

Radierbare Tintenroller 4er-Set (0,7mm) für 3,59 Euro | DIN A5 Notizblock (120 Seiten, blanko, Hardcover) für 2,99 Euro

Das Notizbuch lässt sich gut als Skizzenbuch, Scrapbook, Con-Hon, Gedichtebuch usw. verwenden. Das Papier ist gelblich und sehr dünn (Ich schätze 80 g/m²).

Notizbücher in blanko bekommt man eher selten oder sind in entsprechenden Läden teuer, deswegen habe ich mir kurz darauf noch welche in A6 (Die gab es im 2-er Pack.) geholt. ^^

[Shopping] Faber-Castell 9000 Design Set

Dieses Bleistift-Set besitze ich seit mehr etwa 10 Jahren. Wir mussten es uns damals für die Ausbildung kaufen, benutzt habe ich das Set aber noch nie. :-/

  • www.faber-castell.de/art-und-graphic/kuenstlerprodukte/pitt-monochrome-graphite/BleistiftCASTELL900012erDesignSet/119064
  • www.amazon.de/gp/product/B0014ZSH0A

Das Set enthält 12 Bleistifte in den Stärken 5H, 4H, 3H, 2H, H, F, HB, 2B, 3B, 4B und 5B.

Die H-Stärken eignen sich zum Skizzieren (Die Mine ist hart und kann die Papierstruktur zerkratzen, deswegen sollte man nicht zu viel Druck ausüben.). Mit den B-Bleistiften kann man gut schattieren, da die Mine sehr weich ist. Je höher die Zahl ist, desto heller oder dunkler ist der Ton.

Hier ist ein Beispiel:

Papier: 90 g/m² Druckerpapier, weiß, A4 | Soll darstellen: Yura aus Manga Love Story

In der Praxis sieht das so aus:

Mit einem H-Bleisitft habe ich eine grobe Skizze angefertigt (siehe vorderer Arm) und anschließend mit dunkleren Tönen nach gezeichnet und schattiert.

 

Braucht man dieses Set?
Meiner Meinung nach: Nein.

Es reicht auch aus, sich einen H-Bleistift (für Skizzen) und einen B-Bleistift (zum Schattieren) zu kaufen. Dieses Set kann aber hilfreich sein, um zu testen mit welcher Bleistiftstärke man am Besten zurecht kommt.