Tag Archives: Jahresrückblick

Blog

Jahresrückblick 2008

Das Jahr 2008 ist um.
Was habe ich denn die ganze Zeit getrieben? 🙂

Januar habe ich mich wieder an Chibi-Selbstportraits für diese Seite versucht.
Ist gar nicht so einfach wie es aussieht. ^_^

Februar habe ich mit ein Grafiktablett in A4 für 100,-€ (TRUST 1200-V2) gekauft. Ja, sicher. Für die meisten mag wohl ein A5er vollkommen reichen, aber ich muss damit auch zeichnen können, bzw. vernünftig colorieren.

Erst habe ich das Tabeltt aber hauptsächlich zum Fotos bearbeiten / freistellen benutzt. Die erste digitale Zeichnung bzw. 5-Minuten-Skizze entstand erst in April:

Ende März besuchten wir die erste Manga Magic – Sammlerbörse.
Ich habe gehofft dort ein paar ältere Mangs zu finden, um meine Sammlung komplett zu kriegen – Aber leider war das Angebot vor Ort recht bescheiden: Nur Neuerscheinungen. An den Manga-/Anime-Ständen überhöhte Preise z.B. für Dvd´s.

Ich habe mir daher “nur” 4 Figuren gegönnt:



Einen ausführlichen Bericht zur Manga Magic 2008 findet ihr auf der Hauptseite: www.phantom-of-light.de im Tagebuch.

Juni 2008 versuchte ich mich an der digitalen Coloration mit meinem neuen Grafiktablett. Anlass dafür war der Geburtstag von Melanie F. (gemeinsame Ausbildung zur GTA).

Die Coloration habe ich simpel gehalten.
Zwar macht das Colorieren am PC Spaß, aber es ist auch ziemlich anstrengend für die Augen…. Also versuchte ich weiterhin mit Buntstiften zu arbeiten.

14.06.2008 – Japantag Düsseldorf
Dieses Jahr sind wir mit den Zug fehahren und haben uns die teuren Parkgebühren gespart. Erst war das wetter nicht so toll, deswegen sind wir auch etwas später gefahren. Dann schnei aber wieder die Sonne und es wurde immer voller. Wie bereits letztes jahr, gab es wieder viel zu bewundern. Was ich gut fand, waren die Stände, an denen man Sushi in kleine Platikdöschen kaufen konnte. *lecker* Wollte ich schon immer einemal probieren.
Auch das feuerwerk haben wir diesmal gesehen. Es war wirklich ein schöner Tag.
Foto vom Japantag lade ich in der regel zuerst auf animexx.de hoch.
Link zu den Fotos: http://animexx.onlinewelten.com/fotos/fotoreihe.php?id=71702 (nicht verlinkt)

August 2008 fand ich mein Aquarellkästchen, das wir uns für unsere Ausbildung kaufen mussten. Während der Ausbildung zur GTA haben wir damit hauptsächlich Kästchen ausgemalt -_-
Der erste Versuch sah so aus:

“Das ist es!”, dachte ich mir. “Das ist die Colorationstechnik, die mir zusagt.”
Es ist kaum zu glauben, wie einfach und schnell man Schattierungen und Übergänge schaffen kann.  Ich bin begeistert.
Schnell merkte ich aber, dass die 12 Farben, die mein Aquarell-Kästchen hergab, nicht ausreichten. Mir fehlte vor allem eine Hautfarbe, denn selbst mischen ergab nicht immer ein optimales Ergebnis s. oben.
Ich hatte dann Glück, dass LIDL kurze Zeit später Aquarellfarben und sonstiges Zubehör im Angebot hatte: 24 Tuben mit je 12 ml für unter 8 Euro. Genug Auswahl an Farben, um sich auch an aufwendigere Zeichnungen zu trauen:

18.10.2008 – Gothic Loliat Treffen in Krefeld
Durch ein Shooting für meine Visa-Sedcard habe ich Sara aus Mönchengladbach kennen gelernt, die mich dann zu meinem ersten Gothic Lolita-Treffen mitgenommen hat. Es hat auf jeden Fall spaß gemacht und die Leute waren dort auch sehr nett. Ich freue mich schon auf das nächste Treffen ^^
Fotos vom Treffen gibt es in der Gallery und auf animexx.de:
http://animexx.onlinewelten.com/fotos/fotoreihe.php?id=78282 (nicht verlinkt)

Norvember / Dezember habe ich nach passendem Papier für das Arbeiten mit Aquarell gesucht und bin bei PLUS auf Baumwollpapier gestoßen. Ich konnte mir darunter nicht wirklich viel vorstellen, habe es aber trotzdem mitgenommen. ^_^
Es handelt sich um strukturiertes und ziemlich festes Papier – und wie der Name schon sagt: es fühlt sich an wie Stoff.
Eines der ersten Zeichnungen entstand mit einem Kohlestift. Hier kann man sehr gut die grobe Struktur des Papiers erkennen:

Zum Abschluss des Jahres natürlich das obligatorische Weihnachtsbild:

Infos zur Zeichnung:
Outlines mit schwarzem Kugelschreiber
Coloration und Hintergrund mit Aquarellfarben
Schneeflöckchen am PC.